Startseite

Unser Verein:

Ein Verein mit Tradition!

  Unser Verein wurde im Jahr 1954 in Doberlug-Kirchhain gegründet und unter einfachsten Bedingungen wurde eine Judogruppe aufgebaut.

Zu DDR-Zeiten brachte wir einige Leistungsträger des Landes hervor und hatten mit Kreis-, Bezirks- und auch DDR- Meistern feste Wurzeln in unserer Region. Gefördert wurden wir damals durch den Kirchhainer Armeesportverein, in dem wir als Sektion Judo neben vielen anderen Sportarten vertreten waren.
Judogruppe
 

Ein Verein im Umbruch!

  1989 mit Beginn der politischen Wende in Deutschland stand unser Verein auf der Kippe. Wie vielen anderen Vereinen der ehemaligen DDR stellten sich auch uns die Fragen. Was sollen wir tun? Wie geht es weiter? So gründeten im Jahr 1990 die Judogruppe Doberlug-Kirchhain um Herrn Karl-Heinz Knecht und Hennry Große und die Judogruppe Finsterwalde um Herrn Dieter Gallin den gemeinsamen Judo / Ju-Jutsu Verein "IPPON" Kirchhain / Finsterwalde e.V.. Im Jahr 2011 wurde der Verein umbenannt in Judoverein "IPPON" Kirchhain / Finsterwalde e.V..
 

Der Verein heute!

 

Es ist in erster Linie unser Anliegen, Menschen dazu zu bringen, sich zu bewegen. Judo (japanisch: Der sanfte Weg) ist für uns die beste Möglichkeit, bei der Auseinandersetzung mit dem Gegner ein Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln. Als positive Nebeneffekte von Training und Wettkampf sind Kraft, Schnelligkeit, Durchsetzungsvermögen und Kondition heutzutage wichtiges Rüstzeug - auch jenseits der Matte. Wir zählen seit vielen Jahren konstant etwa 70 Mitglieder, wobei die Mehrzahl der Kinder- und Jugendabteilung zuzurechnen sind. Um gerade hier sportliche Fertigkeiten, Disziplin und das Bewusstsein für den Anderen zu Schulen ist ein großes Pensum an Zeit und Ausdauer von unseren Trainern und Betreuern gefragt. Die Abwechslung im Training zwischen dem klassischen Judounterricht mit seinen Rollen, Würfen, Techniken und dem Spaß und Spiel am Sport ist das was sich Kinder heut wünschen. Daher sei den ehrenamtlichen Trainern hier gedankt, denn ohne ihr Engagement wäre eine Aufrechterhaltung der Vereinstätigkeiten undenkbar.
Judogruppe-2004
Ein Halbjahresbeitrag von 45,00 EUR (Erwachsene) / 33,00 EUR (Jugendliche) / 30,00 EUR (Kinder) für Trainingsstunden, Startgebühren sowie die traditionelle Weihnachtsfeier ist wirklich für jeden erschwinglich. In der Wettkampfsaison von Oktober bis Mai nehmen wir an zahlreichen kleineren Turnieren in der Umgebung teil. Aber auch bei richtigen Höhepunkten wie internationalen Turnieren und Landesmeisterschaften mischen wir mit. Wer also Interesse hat, kann gerne mal in der Halle vorbeischauen und uns ansprechen.

1993 konnte unser damaliges Vereinsmitglied Thomas Müller einen Europameistertitel erringen.
Thomas Müller hat mittlerweile eine eigene Judogruppe in Sonnewalde gegründet, zu der wir sportliche und persönliche Kontakte pflegen.